Die richtige Mundspühlung gegen Mundgeruch

Warum ist die richtige Mundspühlung so wichtig?

Es gibt sehr viele Mundspühlungen am Markt, die frischen Atem versprechen. Nur die wenigsten sind aber auch in der Lage, dieses Versprechen dauerhaft (für mindestens 10 Stunden) einzuhalten. Heute wissen wir, dass die Hauptursache für Mundgeruch Volatile Sulfur Compounds sind, die anaerobe Bakterien erzeugen. Willst Du also aktiv was gegen Mundgeruch tun, musst Du neben den üblichen Hygienemaßnahmen (die die anaeroben Bakterien in Deinem Mund dezimieren) auch Mundwässer benutzen, die diese Volatile Sulfur Compounds entsorgen können. Das passiert durch Zinkbestandteile (z. B. Zinklaktat), die die geruchsintensiven Gase chemisch binden. Alles andere wie Pfefferminzgeschmack oder auch Chlorophyllbestandteile können  den Mundgeruch zwar überdecken aber nicht temporär entsorgen.

Anaerobe Bakterien (die Produzenten der Volatile Sulfur Compounds) fühlen sich in einem trockenen Mund richtig wohl. Tatsache ist auch, dass Alkohol den Mund austrocknet. Du kannst somit bestimmt verstehen, dass Mundwässer aber auch Mundsprays für die Hosentasche mit Alkoholgehalt Dir in Sachen Mundgeruch nicht helfen können. Eigentlich verschlechtern sie den Mundgeruch nach intensiver Einnahme sogar: Nach der kurzen Wirkzeit, in dem alkoholhältige Produkte durch Minzen oder ähnlichen den Mundgeruch überdecken, kommt dieser noch stärker (durch Mundtrockenheit) zurück. Folglich musst Du immer mehr oder immer öfter das Zeuch benutzen, um ein Gefühl der Sicherheit zu erreichen.

Es gibt wenige alkoholfreie Mundwässer, die VSCs entsorgen und wirklich wirken. Diese kosten zwar ein bisschen mehr als Standardprodukte, umgerechnet auf eine Behandlung brauchst Du aber nur 3 bis 10 Cent ausgeben. Somit für einen garantiert frischen Atem lächerlich wenig:



über Amazon kaufen

Die Mundwässer geben Dir nach 3-4maliger Anwendung die Sicherheit, dass Du für zumindest einen halben Tag VSC-frei bist (es sei denn, Du rauchst). Das ist ein sehr angenehmes Gefühl, das kannst Du mir glauben. Natürlich muss Dir klar sein, dass diese Mundwässer durch den Zinklaktat-Anteil zwar die VSCs entsorgen, jedoch nicht die Produzenten dieser Gase minimiert.  Es ist somit wichtig, dass Du mittels richtigem Zungenreiniger und richtiger Zahnyhgiene für die Dezimierung von Zungenbelag und Plaque sorgst.

 


Foto im Banner:
Fotolia (gekaufte Lizenz), Igor Mojzes, beautiful woman smile

Foto im Artikel:
Die richtige Mundspühlung gegen Mundgeruch:Fotolia (gekaufte Lizenz), Marcus Kretschmar, Mundspühlung

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey Du!

Hast Du Unsicherheiten betreffend schlechtem Atem satt?

Willst Du Mundgeruch für IMMER loswerden?

Bleib am Ball! Hole Dir jetzt kostenlose Tipps, die Dir helfen!

Tipps für guten Atem

 

  • Sicherheit bei Gesprächen
  • gesteigertes Selbstvertrauen
  • ein gutes Gefühl
  • sorgenfreie, soziale Kontakte
  • mehr Freude im Alltag

100 % kostenlos, 100 % unverbindlich, jederzeit abbestellbar, kein Spam

Gleich geht’s los – Du musst nur noch Deine E-Mail-Adresse bestätigen!
Bitte check Deinen Posteingang und, falls dort nichts zu finden ist, Deinen Spamordner.

Du hast ein Mail vom Absender hallo(ät)was-tun-gegen-mundgeruch.eu bekommen , welches einen Link beinhaltet.

Nachdem Du auf den Bestätigungsbutton geclickt hast, bekommst Du hoch wertvolle und völlig kostenlose Tipps!

 

Stay tuned & step on it!